Klingende Altstadt Von Volksmusikkabarett bis Powerrocktrio

725 Jahre Kempen:Klingende Altstadt Von Volksmusikkabarett bis Powerrocktrio

Buntes Programm an der Mühle, am Hessenwall und an der Ellenstraße

An der Mühle am Hessenwall und auf der Ellenstraße geht es ebenfalls klangvoll zu. Die Kempener Showband macht um 13 Uhr an der Mühle mit Oldies den Anfang. Danach sind Pop, Rock und auch brasilianische Rhythmen angesagt. Den Abschluss bilden dort ab 18.30 Uhr Anymore. Die fünf Musiker versprechen eine abwechslungsreiche Mischung aus kultigen Pop- und Rocksongs und aktuellen Chartstiteln.

Auf der Ellenstraße starten mit Magnetic Illusions ab 13 Uhr, dem Georgie Kollektiv Duo ab 13.45 Uhr und Camp’n Alive Duo ab 14.45 Uhr drei Songwriter bzw. Songwriter Duos.

Jazzduo adaptiert deutsche Volks- und Kinderlieder

Das Powerrocktrio „Free Barbie – Kill Ken“ mit Tobias Janssen, Lars Greuel und Andre Hasselmann tritt ab 16.45 Uhr auf.
Das Powerrocktrio „Free Barbie – Kill Ken“ mit Tobias Janssen, Lars Greuel und Andre Hasselmann tritt ab 16.45 Uhr auf.

Zwischen 15.30 und 16.15 Uhr ist dann Furiosef an der Reihe. Dahinter stehen die beiden Musiker Manfred Heinen und Markus Türk, die schon seit den frühen 90er Jahren in unterschiedlichen Projekten und Besetzungen zusammenspielen. Als Jazzduo kamen sie irgendwann auf die ungewöhnliche Idee, statt der amerikanischen Standards das Liedgut ihrer eigenen Kultur, nämlich deutsche Volks- und Kinderlieder, zu adaptieren, zu bearbeiten und als Basis für ihre Improvisationen zu benutzen. Das Duo Furiosef wurde zum Musikkabarett, das bei vielen Konzerten und Festivals das Publikum zu amüsieren und musikalisch zu überzeugen weiß.

Rockiger wird es dann im Anschluss mit der Band „Free Barbie – Kill Ken“ ab 16.45 Uhr, dem Powerrocktrio mit Tobias Janssen, Lars Greuel und Andre Hasselmann, sowie Blues und Rock von der Band Fridays ab 18.15 Uhr.