Von der Scheune zum modernen Möbelhaus

725 Jahre Kempen:Von der Scheune zum modernen Möbelhaus

Seit 1957 ist Möbel Dahlmann ein wichtiger Teil des Wirtschaftslebens in der Stadt Kempen. Die Tradition ist für die Familie Dahlmann auch eine Verpflichtung für Kunden und Mitarbeiter.

Jubiläen sind immer ein schöner Anlass zurückzublicken. Zwar ist das Möbelhaus Dahlmann keineswegs 725 Jahre alt, doch immerhin seit 1957 Teil des Wirtschaftslebens in der heutigen Stadt Kempen. Und ein Blick in die Historie ist auch dort spannend.

Möbel Dahlmann

Hans Dahlmann machte sich in einer Scheune mit einem Möbelauslieferungslager selbstständig. Als Großhändler belieferte er die Schreiner und kleineren Möbelgeschäfte in der Umgebung. Als der Bedarf nach hochwertigen Möbeln wuchs und die Kunden verstärkt individuelle Beratung und kompetente Einrichtungsplanung verlangten, erkannte Dahlmann den Trend und eröffnete 1968 in St. Hubert auf einer Verkaufsfläche von 2000 Quadratmetern sein erstes Einzelhandelsgeschäft. Seitdem wuchs das Unternehmen stetig, mehr als verdoppelt wurde die Fläche 1972 mit einem Anbau. 1980 kamen ein neues Möbelhaus und ein Baumarkt in Straelen hinzu.

Dahlmann self GmbH & Co.KG

1988 übernahmen die Söhne Axel und Curd Louis, die schon seit vielen Jahren im Unternehmen mitarbeiteten, die Geschäfte und führen seitdem das Unternehmen im Sinne des Vaters erfolgreich weiter. Zehn Jahre später gingen die Brüder mit einer völlig neuen Vermarktungsidee in Kempen an den Start. Auf 18 000 Quadratmetern wurde „self mein Markt“ eröffnet. 2007 entstand ein weiterer self-Markt in Kevelaer, 2014 ein neuer self Bau- und Gartenmarkt in Kleve.

Auf 2000 Quadratmetern eröffnete Hans Dahlmann 1968 in St. Hubert sein erstes Einzelhandelsgeschäft.
Auf 2000 Quadratmetern eröffnete Hans Dahlmann 1968 in St. Hubert sein erstes Einzelhandelsgeschäft.

Die Tradition ist für die Familie Dahlmann auch eine Verpflichtung. Hans Dahlmann kannte seine Mitarbeiter genau. Familiär ging es zu. Und diese Tradition wird nach besten Kräften in dem mittlerweile größeren Unternehmen fortgeführt.

Und auch die Verantwortung gegenüber den Kunden ist eine Familientradition, die fortgesetzt wird. Kompetente Beratung und Freundlichkeit werden groß geschrieben. So sind die beiden Inhaber Axel und Curd Louis Dahlmann täglich in ihren Häusern anzutreffen. Direkt vor Ort nutzen sie die Gelegenheit, mit den Kunden ins Gespräch zu kommen und beratend zur Seite zu stehen. Beide haben in allen Bereich ihres Unternehmens mitgearbeitet. Mit Julia Dahlmann steht die nächste Generation in den Startlöchern, um diese Tradition fortzuführen. Das Unternehmen ist stolz darauf, in der Branche gut vernetzt zu sein und durch direkten Einkauf die beste Qualität zu attraktiven Preisen für die Kunden anbieten zu können. Das Möbelhaus bietet ein großes Sortiment in verschiedenen Bereichen. Von Garten bis Küche finden Kunden dort hochwertige Qualität zu fairen Preisen.

Aus den Anfängen in einer Scheune baute Firmengründer Hans Dahlmann ein florierendes Möbelunternehmen auf.
Aus den Anfängen in einer Scheune baute Firmengründer Hans Dahlmann ein florierendes Möbelunternehmen auf.

Besonders freut man sich bei Dahlmann auch darüber, dass man sich am verkaufsoffenen Sonntag zur Klingenden Altstadt am 15. September beteiligen darf. Im Vorfeld hatte es dazu einige Diskussionen gegeben. Nun steht aber fest: Auch Möbel Dahlmann, Speefeld 4 in St. Hubert, und self mein Markt an der Otto-Schott-Straße 8 in Kempen werden am Sonntag, 15. September, von 13 bis 18 Uhr die Türen öffnen.