Abschied nehmen auf persönliche Weise

Abschied nehmen:Abschied nehmen auf persönliche Weise

Nichts im Leben ist so einschneidend wie der Tod eines geliebten Menschen. Ein pietätvoller Abschied und eine persönliche Gestaltung der Trauerfeier sind von großer Bedeutung für Verwandte, Freunde und Bekannte des Verstorbenen. So individuell wie das Leben eines jeden Menschen verläuft, so persönlich kann auch seine Beisetzung gestaltet werden.

Bestattungen Lange

Eine Kremation bietet viele angemessene Möglichkeiten. Sie kann, eine entsprechende Genehmigung vorausgesetzt, innerhalb von 24 Stunden stattfinden. Die Angehörigen können dann sofort über die Asche verfügen und, falls sie es wünschen, auch direkt zum Friedhof gehen, um die Urne beizusetzen.

Aber das Angebot ist wesentlich größer und beinhaltet mehr als nur die reine Feuerbestattung. An sieben Tagen in der Woche können sich die Trauernden auf die von ihnen gewünschte Art und Weise verabschieden. Aufbahrungen sind im großen wie auch im kleinen Kreis möglich.

Im Krematorium Niederrhein in Willich wird die Möglichkeit geboten, die Trauerfeier im Krematorium selbst auszurichten. Eine solche Feier ist frei von allen Zwängen und kann kulturell und weltanschaulich je nach Wunsch gestaltet werden. Die Details werden in einem Vorgespräch geklärt, sodass dieser bedeutende Trauertag nach Wunsch abläuft und in würdevoller Erinnerung bleibt. Schließlich ist dieser Tag wichtig für die von Emotionen geprägte Trauerarbeit.

Mehrere Zeremoniehallen mit einer besonderen Ausstrahlung

Nach der Trauerfeier geben einige Krematorien den Angehörigen die Gelegenheit, den Verstorbenen zur Kremation zu begleiten und auch beim Einbringen des Sarges in den Ofen anwesend zu sein.

Den angemessenen Rahmen für die Trauerzeremonie bilden in Willich mehrere unterschiedlich große Hallen.
Den angemessenen Rahmen für die Trauerzeremonie bilden in Willich mehrere unterschiedlich große Hallen.

Das Krematorium Niederrhein Willich verfügt über mehrere Zeremoniehallen mit einer besonderen Ausstrahlung. Gelegen auf einem historischen Landgut, mit einem wunderschönen Park mit altem Baumbestand, kann hier dem Verstorbenen würdevoll die letzte Ehre erwiesen werden.

Die große, würdevolle Zeremoniehalle verfügt über etwa 140 Sitzplätze und eignet sich vor allem für größere Trauerfeiern. Eine weitere kleine Halle bietet 40 Sitzplätze an. Diese Räumlichkeiten stehen auch bei Erdbestattungen zur Verfügung.

Es besteht in diesem Krematorium zudem die Möglichkeit, einen Beerdigungskaffee auszurichten. Dafür stehen zwei Räume mit 40 beziehungsweise 70 Sitzplätzen zur Verfügung. Natürlich sind auch beide Räume für eine Feier mit entsprechender Bewirtung verfügbar. Die Küchen halten für die Trauernden ein umfangreiches Angebot bereit.

Dazu gehören der Beerdigungskaffee, Kuchen oder eine Suppe. Auf Wunsch wird auch ein Buffet mit kalten oder warmen Speisen vorbereitet. Für besondere persönliche Wünsche stehen Mitarbeiter des Krematoriums gern jederzeit zur Verfügung.

Weitere Infos unter: krematoriumniederrheinwillich.de