Geflüchtete bitten zu Tisch

Der Sprockhöveler:Geflüchtete bitten zu Tisch

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Vorjahr laden Geflüchtete am Samstag, 12. Oktober, wieder zum Essen zu sich nach Hause ein.

Sich als Fremde über Gaumen und Gastfreundschaft kennen zu lernen und als Freunde wieder zu gehen, das ist die Grundidee des „ReFoodgee Day“, den Geflüchtete zusammen mit der Flüchtlingshilfe Sprockhövel schon zum zweiten Mal veranstalten. Zehn Haushalte von Geflüchteten öffnen ihre Wohnungen für fremde Gäste. Im Vordergrund steht nicht das perfekte Dinner, sondern ein fröhlicher, geselliger Abend mit landestypischen Spezialitäten. Deshalb gibt es auch keine festen Preise, ein Obolus der Gäste ist jedoch willkommen. Wegen der begrenzten Zahl der möglichen Plätze ist eine Teilnahme am zweiten „ReFoodgee Day“ nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Der frühe Vogel fängt dabei den Wurm, denn je früher die Anmeldung abgegeben wurde, desto größer die Chance, einen Platz zu ergattern.

Wer sich erfolgreich angemeldet hat, bekommt dann am Samstag, 12. Oktober, um 17.30 Uhr im Flüchtlingshilfe-Treffpunkt Mach Mit (Mittelstraße 67) die jeweiligen Namen und Adressen des privaten Speiselokale. Der von Rewe Lenk unterstützte „ReFoodgee Day“ will neue Kontakte zwischen Einheimischen und Zugewanderten schaffen. Geflüchtete präsentieren ihre Kulturen und teilen ihren kulinarischen Reichtum.

Ein Essen hilft dabei, Ängste und Vorurteile abzubauen
Zugleich wollen die geflüchteten Menschen mit dem Öffnen der eigenen vier Wände für neugierige Einheimische dabei mithelfen, eventuell vorhandene Ängste und Vorurteile abzubauen. Einige werden deshalb beim Essen auch Land und Leute präsentieren, etwa mit Musik aus ihren Heimatländern oder indem sie am Abend in traditionellen Gewändern anwesend sein werden. Auch Einheimische, die gerne zum „ReFoodgee Day“ Überraschungsgäste bewirten möchten, sind willkommen und können sich per E-Mail anmelden. Auch Kurzentschlossene können beim zweiten „ReFoodgee Day“ noch mitmachen. Denn Anmeldungen sind noch bis wenige Stunden vor Beginn des Abends möglich. rps

mail@fluechtlingshilfe-sprockhoevel.de


Termin für Kurzentschlossene

Kurzentschlossene aufgepasst: Heute Abend findet eine Lesung mit Hellmut Lemmer zu seinem Buch „Herzklopfen“ in der Stadtbücherei Haßlinghausen statt. Beginn ist um 18.30 Uhr. rps


„Faszination Hören“

Zu einem Elternabend für Eltern von Kindern im Kindergartenalter lädt der Fachbereich Jugend, Familie und Soziales der Stadt Sprockhövel am Donnerstag, 14. November, von 19 bis 21 Uhr ins Martin-Luther-Haus an der Gevelsberger Straße 1 ein. Inhaltlich wird es um das Thema „Faszination Hören“ gehen, die Referentin ist Angela Stauten-Eberhardt, der Eintritt zu diesem Vortragsabend ist frei. rps


Herbstkonzert der Feuerwehr

Es ist wieder soweit: Der Musikzug der Feuerwehr wird am Samstag, 9. November, in der Glückaufhalle in Niedersprockhövel unter dem Motto „Musikzug Sprockhövel & Friends“ wieder ein großes Abendkonzert geben. Das Motto hat seinen Grund: „Wir haben jüngst mit anderen Orchestern zusammengearbeitet und festgestellt, wieviel Spaß es macht, neue musikalische Erfahrungen zu gewinnen. So entstehen auch für das Publikum neue Klänge“, sagt Musikzugführer Michael Ibing. „Deshalb haben wir auch diesem Jahr mehrere Musiker zusammengerufen.“

Besonders hervorzuheben ist die Sprockhöveler Sopranistin Anna Christin Sayn, mit der gemeinsam das Orchester einen großen Teil des Programms mit Titeln aus Operette und Musical darbieten wird. Im zweiten Teil des Konzertes liegt der Schwerpunkt dann auf der moderneren Unterhaltungsmusik, zu der zusätzlich noch Musiker aus der Sprockhöveler/Hattinger Band „Never Before“ mitwirken werden. Das Konzert beginnt um 19 Uhr (Einlass: 18.30 Ihr), der Eintritt kostet zehn Euro. rps


Shopping bei Kerzenschein

Zu einem gemütlichen Einkaufsbummel in angenehmer Atmosphäre lädt die Wirtschaftliche Interessengemeinschaft Sprockhövel alle Interessierten und Gäste am Freitag, 11. Oktober, ein. Von 18 bis 21 Uhr laden die Geschäftsleute dazu ein, in den Geschäften die aktuellen Kollektionen kennenzulernen und sich auf der urig beleuchteten Hauptstraße einfach mal in aller Gemütsruhe treiben zu lassen. Da die diesjährige Einkaufsnacht unter dem naheliegenden Motto „Oktoberfest“ steht, wartet auf alle Besucher, die am Freitagabend in zünftigem Dirndl und Lederhosen vorbeischauen, eine kleine Überraschung. abi


Udo Herbst spielt klassische Gitarre

Freunde von klassischer Gitarrenmusik sollten sich den Samstag, 12. Oktober, im Kalender markieren. Dann wird der Gitarrist Udo Herbst im Café im Alten Bahnhof in Niedersprockhövel um 19 Uhr auftreten und Werke von Johann Sebastian Bach und anderen Komponisten, die barocke Formen und ihre Verehrung zur Musik des Barock-Genies Bach zum Klingen bringen, präsentieren. Dazu zählen etwa „Preludes“ von Heitor Vialla Lobos oder „Folia mit Variationen und Fuge“ von Manuel Maria Ponce. Karten sind zum Preis von zehn Euro im Vorverkauf und für zwölf Euro an der Abendkasse erhältlich. rps