Kreuzfahrtreisen mit Astor und Vasco da Gama nach Spitzbergen

Freizeit Magazin - Juni 2019 :Kreuzfahrtreisen mit Astor und Vasco da Gama nach Spitzbergen

Kleine Schiffe, eine Küche auf hohem Niveau und herzlicher Service prägen die Kreuzfahrt-Philosophie von TransOcean auf Astor und Vasco da Gama.

Die Vasco da Gama begeistert mit ihrer Eleganz, einer Vielzahl ganz unterschiedlicher Lounges, Bars und Restaurants, einem bestens ausgestatteten Wellness-Bereich, Sportdecks und Fitness-Center sowie dem „Dome“, der maritim gestylte Aussichtslounge auf dem obersten Deck.

Drei Waterfront-Restaurants mit internationaler, mediterraner und fernöstlicher Küche bieten flexible Essenszeiten und freie Platzwahl. Im Buffet-Restaurant Club Bistro erleben die Gäste jeden Tag eine kleine Weltreise der Gaumenfreuden.

Die 219 Meter lange Vasco da Gama überzeugt mit hervorragendem Passagier-Raumverhältnis und viel Platz für Erholung und Entschleunigung. Für 1150 Passagiere gibt es 630 Kabinen, davon 100 zur Einzelnutzung.
             

Die beliebte Astor steht für klassische Kreuzfahrt-Tradition und zeichnet sich durch ihren exzellenten Service, ihre ambitionierte Küche und Unterhaltung durch das bordeigene Show-Ensemble aus. Dank ihrer idealen Schiffsgröße kann sie auch kleinere Häfen ansteuern und überzeugt durch abwechslungsreiche Routen mit maximalen Liegezeiten.

Besonderer Pluspunkt ist die persönliche Atmosphäre. In stilvollem Ambiente mit maximal 570 Passagieren verwöhnt die Crew ihre Gäste rund um die Uhr. Die Astor bietet perfekten Komfort für das „Zuhause unterwegs“ – in den Suiten und Kabinen, im einladenden Wellness-Bereich und auf den großzügigen Teak-Decks.

Zehn verschiedene Kabinenkategorien mit unterschiedlicher Größe und Ausstattung stehen zur Wahl, ganz nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Gäste. So findet jeder Passagier seinen persönlichen Wohlfühl-Wohnbereich an Bord der Astor.

Gleich dreimal steuern die beiden deutschsprachigen Schiffe im kommenden Jahr die Gewässer von Spitzbergen an. Der Fahrplan der Astor beinhaltet auf dieser Kreuzfahrt auch noch verschiedene Häfen in Norwegen, während die Vasco da Gama vier Tage länger unterwegs ist und den Svalbard-Archipel in Kombination mit Island und Norwegen ansteuert.
            

Vasco da Gama: 19 Tage Island, Spitzbergen & Norwegen, schon ab 2189 Euro in der Zweibett-Glückskabine p.P.

Kurs Nord, durch den Geirangerfjord und die gezackten Lofoten ans Nordkap. Weiter in die faszinierende Stille und Majestät von Spitzbergens Fjorden und Gletschern. Willkommen in Svalbard, der kalten Küste der Wikinger. Und das alles, wenn die Mittsommersonne für endlose Tage sorgt.

Longyearbyen, mit 2000 Einwohnern größte Siedlung der Inselgruppe, bietet interessante Einblicke in die entbehrungsreiche Existenz in der arktischen Einsamkeit.

Vorbei an Jan Mayen zum Staunen nach Island: Dort ist die Erde ständig in Bewegung, Lava und Schlamm schießen aus dem Boden und gestalten die Insel immer wieder neu. Grundarfjördur ist stolz auf den Kirkjufell, den schönsten Berg Islands. Reykjavík begeistert mit Geysir, mächtigem Gulfoss-Fall und Thingvellir. Über die grünen Westmännerinseln geht es langsam zurück in die Zivilisation.

Informationen und Kataloge:
TransOcean Kreuzfahrten
Rathenaustraße 33
63067 Offenbach
eine Marke der South Quay Travel & Leisure Ltd. Purfleet, Essex, UK
Telefon 069/800 871 650
www.transocean.de