Die Panorama-Bahnen der Schweiz sind wieder in Betrieb

Freizeit Magazin

Die Panorama-Bahnen der Schweiz sind wieder in Betrieb

                              

Blick über den Gletschersee am Matterhorn. Foto: zugprofi.de

Schon im normalen Zug ist Bahnfahren in der Schweiz ein Erlebnis. Denn man kommt bei den imposanten Bergen, Brücken und Aquädukten aus dem Staunen nicht mehr heraus. Der Glacier-Express, der bei seiner Fahrt von Zermatt nach St. Moritz den 2033 Meter hohen Oberalppass passiert, ist wohl der am meisten gebuchte Panorama-Zug der Welt. Dabei werden Ihnen jede Menge Höhepunkte zwischen Matterhorn und Rheingletscher serviert. Die rund siebenstündige Fahrt mit dem „langsamsten Schnellzug der Welt“ wird Sie begeistern. Ihr Blick wird förmlich an der großflächigen Verglasung kleben, während sie ein schmackhaftes Menü verspeisen.

Panoramaglas macht den Glacier-Express einzigartig

Sie reisen durch unberührte Berglandschaften, mondäne Kurorte, heimelige Dörfer und tiefe Schluchten. Sie werden begeistert sein von einzigartigen Viadukten und Kehrtunneln, großzügige Panoramaverglasung rückt die Bergkulisse mit atemberaubender Aussicht in den Vordergrund. Genießen Sie im Restaurant lokale Spezialitäten. Während Sie sich an den Bergen und Gletschern erfreuen, werden Ihnen erfrischende Getränke in der Panoramabar serviert. Von einem Audiosystem werden Sie immer rechtzeitig über alle „vorüberziehenden Highlights“ informiert. Sie werden sich fühlen wie in Ihrem eigenen Wohnzimmer, elegante Innenausstattung mit Raumtemperatur zum Wohlfühlen.

Mit der Berninabahn bis nach Italien

Danach können Sie im weltberühmten St. Moritz weitermachen. Hier startet für Sie die zweite große Koryphäe der Rhätischen Bahn: der Bernina-Express, welcher über den Berninapass nach Tirano in Italien fährt. Mit bis zu sieben Prozent Neigung gehört die Strecke zu den steilsten und eindrucksvollsten der Welt. Vorbei an mächtigen Bergriesen und über die mit 2253 Metern höchste Bahntraversale der Alpen, geht es hinab in fast mediterranes Klima, Palmen inklusive. Mehr Kontrast während einer eintägigen Panoramareise geht kaum. Und das Tollste: Während der Reise nach Tirano steigen Sie in Alp Grüm 2091 Meter über dem Meer, nahe bei den Wolken aus. Das Gefühl der grenzenlosen Freiheit stellt sich spätestens jetzt ein, wenn Sie auf der Sonnenterrasse stehen und sich von der schroffen Anmut des Berninamassivs überwältigen lassen. Während des Zughaltes des Bernina-Express’ können Sie bei einer Tasse Kaffee oder einem kühlen Bier den eindrucksvollen Blick ins ewige Eis des Palügletschers oder ins sonnendurchflutete Valposchiavo, das sich bis nach Italien erstreckt, genießen.

Golden Pass Line am Vierwaldstättersee

Die Golden Pass Line gehört zu den schönsten Panoramastrecken der Schweiz. Sie verbindet den Vierwaldstättersee, im historischen Herzen der Schweiz, mit der Waadtländer Riviera. In gut fünf Stunden bewältigen die Züge der Panorama-Linie eine Reise zwischen zwei verschiedenen Welten.

Von der Tradition der Zentralschweiz in das charmante, französisch angehauchte Montreux: Zwischen Anfang und Ende der Zugreise ist Erlebnis pur angesagt. Sie reisen durch die Urschweiz mit Alpenweiden und idyllischen Seen, vorbei an stolzen Viertausendern, durchqueren das Berner Oberland, gesäumt von urigen Dörfern mit typischen Holzhäusern und werden schließlich vom südlichen Charme der Montreux Riviera verzaubert.

Die Fahrt besteht aus drei einzelnen Zugfahrten. Von Luzern nach Interlaken Ost reisen Sie in den Panoramawagen der schmalspurigen Zentralbahn, die 1888 unter dem Namen Brüningbahn entstanden ist. Im zweiten Teil fahren Sie in gut einer Stunde mit den normalspurigen Wagen des BLS Regio Express’ entlang des Thunersees von Interlaken Ost nach Zweisimmen. Im dritten Teil reisen Sie von Zweisimmen nach Montreux und haben die Wahl zwischen den hochmodernen „Panoramic“-Zügen und dem nostalgischen Belle-Epoque-Zug. Dank der großflächigen Panoramaverglasung fühlt man sich in der „Goldenpass Panoramic“ wie im Großleinwand-Kino. Bahnromantik pur erwartet Sie im Classic Zug zu dem auch ein Weinkeller-Wagen gehört.

Der Gotthard Express: Für Romantiker und Fotoliebhaber

Der „Gotthard Panorama Express“ ist ein touristischer Panoramazug, welcher in Luzern mit einer erlebnisreichen Schifffahrt nach Flüelen beginnt und anschließend weiter im modernen Panoramazug auf der historischen Gotthard-Panoramastrecke nach Bellinzona und Lugano fährt.

Sie bestaunen den magischen Vierwaldstädter See und erblicken historische Stätten der Schweiz, wie die Rütliwiese, die Tellskappelle und den Schillerstein. Im Zug erleben Sie spezielle Inszenierungen zur Geschichte und dem Mythos Gotthard und bewundern die herrlichen Landschaften und die zahlreichen wunderbaren Fotomotive unterwegs. Ein Fotowagen steht Ihnen für Ihre perfekten Erinnerungsfotos zur Verfügung. Reiseleiter aus der Region sorgen mit Insidertipps und unzähligen interessanten Geschichten für ein unvergessliches Reiseerlebnis..
     

Service

Infopaket „Alpenpanoramabahnen Schweiz“ jetzt gratis anfordern:
www.zugprofi.de/infopaket oder telefonisch: 02771/84 89 266 nur solange der Vorrat reicht (Wert 8,50 Euro).

Tipp: Neuntägiger Panoramabahn-Urlaub in den Regionen Zermatt und St. Moritz inklusive Halbpension schon ab 1288 Euro pro Person im Doppelzimmer.
E-Mail: info@zugprofi.de
Jetzt ohne Risiko buchen, Sie können bis 45 Tage vor Anreise kostenlos umbuchen.

Informationen
Ciliox GmbH Industriering 42
35684 Dillenburg
Telefon: 02771/84 89 266