Mode-Lindwurm zieht durch die Innenstadt

Krefeldpur Fashion Walk

Mode-Lindwurm zieht durch die Innenstadt

Bei Krefeld PUR am 19. September zeigen 45 Models die Modetrends für Herbst und Winter.

Keine wacklige Angelegenheit, sondern Artistik auf hohem Niveau: Chapeau Bas. Foto: Chapeau Bas

Wenn die Menschen nicht an den Catwalk dürfen, weil es dort wegen der Pandemie zu eng werden könnte, dann kommt die Modenschau eben zu ihnen. Die Macher der Innenstadt-Veranstaltung Krefeld PUR 2021 sind erfinderisch in diesen, von Corona geprägten Zeiten.

Deshalb fällt der traditionelle Catwalk dieses Mal aus; stattdessen lassen die Geschäftsleute 45 Models in neuen Kollektionen kreuz und quer und mit gebührendem Abstand durch die Stadt laufen. Oder soll man besser von flanieren sprechen? Schön anzusehen dürfte es an diesem Tag allemal werden. Und damit auch möglichst viele darauf aufmerksam werden, haben die Männer und Frauen fetzige Musik mit dabei. Angesichts dessen kommt die gute Laune am Sonntag, 19. September, ganz von selbst. „Es ist eine echte Herausforderung, die Gesetze ordnungsgemäß zu erfüllen“, berichtet Christoph Borgmann, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, von den Wochen und Monaten der Vorbereitung. Gemeinsam mit seinen Kollegen möchte er den Kunden in der Krefelder City wieder etwas ganz Besonderes bieten. „Es darf derzeit jedoch auch nicht zu viel sein“, weiß er. So gibt es an diesem Tag, der mit einem verkaufsoffenen Sonntag einhergeht, zwei große Hingucker: Da sind zum einen die 45 Models, die die Trends für Herbst und Winter vorstellen. Jeweils um 13.30 und 16.30 Uhr setzt sich dieser modische Lindwurm am Neumarkt in Bewegung. Von dort führt sie ihr Weg weiter über König-, Rheinund Hochstraße in Richtung Neusser Straße. Dort und überall, wo schon ein kleiner Bereich Platz verspricht, gibt es Tanzeinlagen und kleine Shows. „Dieser Catwalk hat Flashmob-Charakter“, findet Borgmann. „Die Models haben tragbare Boxen mit der richtigen Musik dabei. Und nicht nur das: Sie tragen Einkaufstaschen mit Aufdruck, so dass die Passanten auf diese Weise sofort sehen können, in welchem Geschäft sie die neue Mode kaufen können.“ Der Vorsitzende hat sich die Proben des langen Catwalks angesehen und fand sie – schon bei strömendem Regen – absolut klasse. Wenn nun auch noch die Sonne scheint ....

Zum anderen sind als zusätzliches Highlight die drei Stelzenfiguren von Chapeau Bas unterwegs und bewegen sich in der Stadt. „Aus luftiger Höhe werden sie die Leute animieren, bespaßen und für magische Momente sorgen“, erklärt Birgit Leßmann von Chapeau Bas.

Zusätzlich zu diesem Angebot haben sich einige Geschäftsleute eigene Aktionen überlegt. So wird es beispielsweise bei Schinke Couture einem Pop-up-Store von House of Cavani geben. „Die britische Firma ist bekannt, weil sie die Akteure der Netflix-Serie Peaky Blinders angekleidet hat“, berichtet Alexander Werner von Schinke Couture. Borgmann ist sich eines erfolgreichen Krefeld PUR sicher: „Es wird ein schöner Tag für die ganze Familie, zumal auch die Gastronomie dabei ist.“