Vom Fuhrunternehmer zum modernen Logistiker

Starke Wirtschaft am Niederrhein

Vom Fuhrunternehmer zum modernen Logistiker

Für das Krefelder Unternehmen bedeutet Logistik mehr als allein der Transport von Gütern von A nach B. Dazu gehören zum Beispiel auch Lagerung, Verpackung und weltweite Rückverfolgung der Warenströme.


Vom klassischen Spediteur zum innovativen Kontraktlogistiker – diese Entwicklung zeichnet die Bönders GmbH aus. „Kontraktlogistik meint, dass wir mit den Kunden eine strategische Partnerschaft eingehen und individuell die besten Lösungen entwickeln“, sagt Tim Bönders, seit 2021 Geschäftsführer des Krefelder Familienunternehmens. „Unter dem virtuellen Dach der B+K Group mit unseren Schwesterfirmen und ihren Tätigkeitsschwerpunkten können wir sämtliche Dienstleistungen aus einer Hand anbieten.“

Der Fuhrpark umfasst fast 60  Lastwagen

Die Krefelder Spedition bewegt zwar immer noch einen Fuhrpark von knapp 60 Lkw. Aber in der modernen Logistik geht es um weitaus mehr als im Gründungsjahr 1954, als ein Produkt von A nach B gefahren wurde. Bönders kümmert sich aus einer Hand um den kompletten Logistik-Kreislauf in der Wertschöpfungskette – von der Anlieferung ab Werk und Lagerung in firmeneigenen Hallen bis hin zur weltweiten Auslieferung.

Mit anderen Worten: Maßgeschneiderte IT-Logistiklösungen aus Lagerung, Kommissionierung, Verpackung, pünktlichem Versand und weltweiter Rückverfolgung der Warenströme. Die Logistiker von Bönders haben die IT mit den Bedürfnissen der Kunden synchronisiert. Die Logistik ist längst aufs digitale Gleis gesetzt.

„Wir reden über große Mengen und komplexe Verkehrswege in den Sparten Automobil, Chemie, Konsumgüter und sonstige Distribution“, betont der 37-Jährige, der in den Niederlanden und England sein Logistik-Studium absolviert und vor dem Eintritt ins Familienunternehmen vor sieben Jahren bereits bei einem großen Logistiker Verantwortung übernommen hat.

Zum Kundenkreis gehören fast alle Sparten der Industrie

Aufgrund der Größenordnung mit 450 Mitarbeitenden an fünf Standorten am Niederrhein, einer guten Unternehmenskultur, flachen Strukturen und flexibler Herangehensweise bewegt sich bei Bönders nichts von der Stange. „Wir wickeln insbesondere auch Produkte außerhalb der Systemlogistik ab“, sagt Geschäftsführer André Dohr, der vor mehr als 30 Jahren an der Bataverstraße 15 seine Lehre als Speditionskaufmann gemacht hat und dem Unternehmen treu geblieben ist. Sensible und hochwertige Artikel wie tonnenschwere Schiffsmotoren, Gussteile aus Eisen oder hochempfindliche Medizinprodukte sind bei Bönders in besten Händen. Die Kunden aus fast allen Sparten der Industrie wissen das und vertrauen auf das Know-how.

Transporte auch zu Wasser, per Flugzeug und auf der Schiene

Der Logistiker im Linner Rheinhafen transportiert die Waren intermodal – das heißt, auf der Straße, zu Wasser, in der Luft und auf der Schiene. „Natürlich ist auch der Standort am linken Niederrhein direkt am Kai mit Containerterminal ein Vorteil – beispielsweise, um marode Autobahnbrücken zu vermeiden“, sagt André Dohr. Die Nähe zum Flughafen Düsseldorf und zu den ZARA-Häfen Zeebrügge, Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen ermöglicht Logistik an der Schwelle zwischen Niederrhein und Ruhrgebiet und im Herzen von Europa.

Hinzu kommt die Verwurzelung zur Region. Die GmbH erweist sich für Krefeld als starker Partner. So lagert Bönders in speziellen Auffangwannen Desinfektionsmittel für die Stadt, die auf Zuruf von Amts wegen in bestellter Stückzahl verteilt werden.

„Wir erfinden das Rad nicht ständig neu, vertrauen vielmehr auf unsere solide Basis. Aber wir entwickeln die Logistik weiter und setzen damit Trends in der Branche“, bringt Tim Bönders die Philosophie auf den Punkt. Solche Trends markierten beispielsweise die Systeme für Ladungssicherung der Shuttle, die Bönders – Teil der B+K Group – perfektioniert hat.

„Das geht nur mit Leidenschaft und Begeisterung“, sagt der Krefelder, und schließt damit die Belegschaft des Mittelständlers mit ein. Ein attraktiver Arbeitgeber: Profunde Ausbildung in fünf Berufen plus Duales Studium, Karrieremöglichkeiten, Sicherheit, Übernahmegarantie für ausgebildete Berufskraftfahrer, Betriebliches Gesundheits-Management und eine familienfreundliche Denkweise zeichnen Arbeit bei Bönders aus. „Mit dieser Einstellung hoffen wir, auch die Lücke bei Berufskraftfahrern absehbar zu schließen“, sagt André Dohr.

Kontakt

Adresse: Bataverstraße 15, 47809 Krefeld
Telefon: 02151/5220-0
Fax: 02151/5220-43

Bönders GmbH Spedition
Mail: info@bk-group.de

Bewerbungen an:
Mail: bewerbung@bk-group.de
www.bk-group.de