YouTube bietet viele Möglichkeiten

Starke Wirtschaft am Niederrhein

YouTube bietet viele Möglichkeiten

Jörg Somborn hat für das Thema Baufinanzierung einen Kanal in dem Videonetzwerk gegründet. Damit hat er eine echte Nische aufgetan, wie auch die explodierenden Abonnentenzahlen zeigen.

Jörg Somborn hat die Online-Videoplattform youtube für seine Informationen über die Baufinanzierung entdeckt und inzwischen sehr erfolgreich ausgebaut.

Wie gut es funktionieren kann, wenn man die sogenannten Sozialen Medien clever zu nutzen weiß, darüber weiß Jörg Somborn aus Willich sehr gut Bescheid. Der 38-jährige gelernte Versicherungskaufmann ist seit 15 Jahren als Makler und Finanzierungsberater selbstständig. Und hat sich schon vor vielen Jahren erstmals mit dem Thema YouTube auseinandergesetzt. „Als das Netz groß wurde, als die ganzen Vergleichsportale aufkamen, wollte ich mich auch in den Sozialen Medien positionieren“, sagt der Willicher Geschäftsmann.
 

Die ersten Gehversuche mit einem YouTube-Kanal hat der 38-Jährige 2008/09 unternommen, seinen Kanal zu Versicherungsthemen hat er ein Jahr später eingerichtet. „Das war allerdings noch mit eher überschaubarem Erfolg, ich hatte um die 400 oder 500 Abonnenten“, erinnert sich Somborn.

Er habe das Thema dann erst einmal ruhen lassen und sich als erstes bei der IHK als Darlehensvermittler für Baufinanzierung weitergebildet. „Die Beratungen habe ich dann zunächst regional vorgenommen“, sagt Somborn. Bis er sich dann wieder an das Thema YouTube erinnerte. „Ich habe festgestellt, dass es das Thema noch gar nicht als eigenen Kanal gab. So habe ich beschlossen, diesen auf die Beine zu stellen“, erklärt er weiter.

Wie es der Zufall so will, hat er seinen neuen Kanal im Video-Netzwerk gerade zu Beginn der Corona-Pandemie ins Leben gerufen. „Ich weiß nicht, inwieweit das eine Rolle gespielt hat, aber in der Zeit von April bis Dezember 2020 waren die ersten 1000 Abonnenten da“, freut er sich über die Resonanz

Mit dem Jahreswechsel seien die Zugriffszahlen dann allerdings durch die Decke gegangen. „In den vergangenen Monaten dieses Jahres sind sie deutlich gestiegen. Derzeit bin ich bei 10600 Abonnenten, der Kanal hat zwischen 150 000 und 200 000 Klicks pro Monat“, sagt Somborn, der darüber zwar sehr erfreut ist, sich dies aber nie hätte vorstellen können.

Dafür müsse er mittlerweile auch sehr viel Zeit investieren. „Ich mache das alles selbst, den Schnitt, die Produktion, den Dreh, die Idee. Und nicht zuletzt ist das Ganze auch ein gutes Stück Selbstvermarktung“, sagt der 38-Jährige.

Das Engagement, für das vor allem in der Anfangszeit viele Abende und Wochenenden draufgegangen seien – ohne zu wissen, ob es etwas bringen würde – hat sich auf jeden Fall gelohnt. „Denn wir bekommen mittlerweile jede Menge Anfragen – und das deutschlandweit“, sagt Somborn. Zwar kämen auch nach wie vor Anfragen aus der Region Krefeld und Willich – und ins Büro. „Denn 95 Prozent unserer Beratungstermine finden heute online via Zoom-Konferenz statt.“

Zwar sei sein Büro auch zuvor schon digital gut aufgestellt gewesen, aber durch die vielen überregionalen Anfragen habe sich die Arbeit mehr und mehr ins Internet verlegt. „Die Menschen sehen die Videos bei YouTube, dadurch entsteht Vertrauen. Und daraus wiederum ergeben sich sehr oft auch die Aufträge für die Vermittlung – die wir dann für unsere Kunden übernehmen“, meint er.

Jede Woche geht ein neues Video online. Fast 140 sind es bereits. Dadurch stehe er natürlich unter Zugzwang, jede Woche ein neues Thema zu bearbeiten. Und zu finden. „Ein Kollege von der Sparkasse hat mir – noch relativ am Anfang übrigens – gesagt, dass das alles nach ein paar Wochen doch auserzählt sei. Aber das Gegenteil ist tatsächlich der Fall“, sagt Somborn.

Am Anfang seien es die Basics rund um das Thema Baufinanzierung gewesen. „Aber irgendwann kommen die Ideen aus dem Publikum. In den Kommentaren stehen Fragen, wir bekommen Mails oder Anrufe – und daraus entwickeln sich dann neue Ideen. Ich glaube tatsächlich, dass die Themen hier nie ausgehen werden“, sagt Somborn schmunzelnd.

Allerdings bereue er es nicht. Denn für sein Unternehmen sei die Entwicklung nur von Vorteil gewesen. „Wir sind vor zwei Monaten in ein größeres Büro gezogen und stellen neue Mitarbeiter ein, um die vielen Anfragen bearbeiten zu können“, sagt Somborn. Er habe gewusst, dass es einen Bedarf und ein Potenzial für das Thema gebe. „Aber dass jetzt jeden Tag mehrere Anfragen aus ganz Deutschland kommen, das hätte ich wirklich nicht gedacht. Ich habe anfangs auf vielleicht eine Anfrage im Monat gehofft, die auf YouTube zurückzuführen wäre.“ Es sei letztlich auch ein ziemlich eindeutiger Beweis dafür, welche Macht und Potenzial Plattformen wie YouTube hätten. „Wenn man das begriffen hat, kann man viel erreichen“, sagt Somborn.
 

Kontakt

Kontakt Jörg Somborn
Finanzen und Versicherungen
Hundspohlweg 23, 47877 Willich

YouTube Hier geht’s zum YouTube-Kanal: www.youtube.com/c/JörgSombornBaufinanzierungen

https://www.baufinanzierung-in-krefeld.de/jobs/

Drei Fragen an Jörg Somborn

Was halten Sie von der sogenannten 100-Prozent-Finanzierung?

Jörg Somborn: Wenn wir von einer echten 100-Prozent-Finanzierung sprechen, dann ist das mit genügend Einkommen, einem passenden Finanzierungskonzept und einer gut erhaltenen Immobilie umsetzbar. Schwierig wird es bei der sogenannten 110-Prozent-Finanzierung. Hierbei sprechen wir davon, dass die Nebenkosten auch mitfinanziert werden müssen. Wenige Banken finanzieren solche Fälle. Ein Rat: Nebenkosten, bestehend aus Grunderwerbssteuer, Notar, Grundbuchkosten und eventuell Maklergebühren sollten mindestens mitgebracht werden. On top noch zehn bis 20 Prozent Eigenkapital– und einer sicheren sowie günstigen Finanzierung stehen alle Türen offen.

Wieviel Zeit sollte man einplanen, wenn man jetzt auf die Suche nach einer Immobilie geht?

Erfahrungsgemäß ein bis drei Jahre– je nach persönlichen Ansprüchen und verfügbaren Immobilien in der Region. In der Findungsphase helfen und begleiten wir die Kunden in der Regel auch. Wir sehen das Vorhaben weniger emotional und können oft ein guter Ratgeber sein.

Wie sollte man sich auf eine Baufinanzierung bei Ihnen vorbereiten?

Am besten auf meinem YouTube Kanal die ersten Informationen einholen. Dort berichte ich in regelmäßigen Abständen auch zu aktuellen Baufinanzierungskonditionen und Einwicklungen am Markt.

Wolfgang Weitzdörfer stellte die Fragen