Die Nikoläuse sind los

Stimmungsvoller Advent:Die Nikoläuse sind los

In Alt-Willich erhalten Kinder für vorgetragene Gedichte und Lieder kleine Geschenke.

Es regnet in Strömen, weder Mann noch Maus möchten eigentlich einen Fuß vor die Tür setzen. Auf den Bürgersteigen rinnt das Wasser entlang, tiefe Pfützen haben sich gebildet. Doch in Alt-Willich ist jede Menge los. Kinder, in der richtigen, wasserfesten Kleidung, und deren Eltern besuchen die Einzelhändler auf dem Marktplatz, der Bahn- und Peterstraße. Vor den Geschäften sind nämlich die Nikoläuse los – und freuen sich auf die Kinder. „Das war im vergangenen Jahr so schön anzusehen, dass alle dem schlechten Wetter getrotzt haben und in der Innenstadt auf den Beinen waren“, sagt Anett Hannemann vom Willicher Werbering. Die Heilpraktikerin war mit ihrem Mann zu einem Restaurantbesuch aufgebrochen und staunte über das Engagement der Willicher. 

Deswegen werden auch in diesem Jahr wieder rund 30 bis 40 Einzelhändler an einem Strang ziehen und am Freitag, 6. Dezember, die Nikoläuse nach Willich locken. Von 15 bis 18 Uhr warten sie vor den Geschäften auf die Kinder und freuen sich auf Gedichte und Lieder, die vorgetragen werden. Im Gegenzug gibt es dann ein kleines Geschenk aus dem Nikolaus-Sack. Was das sein wird, bleibt jedem Geschäft selbst überlassen. Und ist natürlich noch streng geheim.  

Dr. med. dent. Marc-Thilo Sagner, MSc

Mit dem Nikolaus ein Lebkuchenhaus bauen

Es wird jedoch gemunkelt, dass die Kinder beispielsweise zusammen mit dem Nikolaus der Bäckerei Greis wieder ein buntes Lebkuchenhaus basteln dürfen. Ein Höhepunkt der Nikolaus-Aktion, der vergangenes Jahr aufgrund der Baustelle leider ausfallen musste.

Im Vorfeld der gemeinsamen Aktion der Einzelhändler verteilt der Willicher Werbering Äpfel, die für die Kinder ausgegeben werden können. Die sind, man mag es kaum glauben, bei den Kindern sehr beliebt – und waren im vergangenen Jahr ganz schnell weg. „Zudem bekommt jedes Geschäft, das sich beteiligen möchte, von uns Strohballen geliefert“, sagt Hannemann. Mit diesen werden dann vor dem Geschäft Nikolaus- Ecken gebaut, sie dienen zur fortgeschrittenen Stunde dem ein oder anderen Verkleideten als Sitzgelegenheit.

Für die richtige Weihnachtsstimmung sorgt, unabhängig vom Wetter, die Weihnachtsbeleuchtung auf der Peterstraße und der Bahnstraße. Und wer die Alt-Willicher kennt, der weiß, dass sich die Einzelhändler und Gastronomen bestimmt noch die ein oder andere musikalische und kulinarische Überraschung einfallen lassen werden, um sich bei den Kunden für ihre Treue zu bedanken.