Eukalyptus statt Tanne

Stimmungsvoller Advent:Eukalyptus statt Tanne

Skandinavien bestimmt 2019 die weihnachtliche Deko.

Mit großen Schritten nähert sich die vorweihnachtliche Zeit und damit das Dekorieren der eigenen vier Wände. 

Dieses Jahr gibt es einen großen Trend ,und der kommt aus den nordischen Ländern. Modernes, puristisches Weiß wird mit Naturmaterialien kombiniert. Schlichte und einfache Formen wirken alleine durch die Beigabe eines Tannenzapfens oder einer Nuss. Dabei kann auch gerne das auf den Tisch wandern, was bei einem Waldspaziergang gefunden wurde. Naturmaterialien beleben das Weiß. Dazu kommt ein besonderes Grün und das heißt Eukalyptus. „Eukalyptus ersetzt die Tanne an sich“, informiert Isabella Bednarzyk von „Genial – Fashion, Food & Lifestyle“ in Krefeld, wo die weihnachtliche Dekoration bereits eingezogen ist. 

Auch bei Kränzen und Sträußchen ist die Pflanze, die zur Familie der Myrtengewächse gehört, sehr beliebt. Einige Blätter an einem Ast sind eine schlichte, aber ausdrucksvolle Tischdekoration. Ein Ast in einer Vase, kombiniert mit einer Lichterkette oder ein Kranz mit einfachen weißen Kugeln dekoriert – man darf kreativ sein. 
  

Genial - Fashion, Food & Lifestyle

An Weihnachten selber ist es aber der Tannenbaum, der in das heimische Wohnzimmer zieht. Es muss nicht die perfekte, gerade gewachsene Tanne sein. Die Tanne darf auch mal krumm sein, zwei Spitzen haben und Zapfen dürfen auch an ihr hängen.

In Sachen Weihnachtsbaumschmuck gibt die Farbe Weiß ebenfalls den Ton an. Dazu kommen Highlights in Form von ausgefallenen Anhängern für die Tanne. Da gibt es den Weihnachtsmann auf dem Roller, der Pizza ausfährt oder den Weihnachtsmann im Eiswagen. Der Wagen mit Tannenbaum auf dem Dach, der goldglänzende Zapfen oder die bräunlich glitzernde Eichel, die Sektflasche samt Prosecco-Glas – alles kann im Tannenbaum hängen.

Einer darf im Haus nicht fehlen und das ist ein Nisse. Der kleine Kobold, dem in etlichen nordischen Ländern am Weihnachtsabend ein Teller mit Brei herausgestellt wird, kommt mit seiner großen Mütze daher. Wer auf den klassischen vorweihnachtlichen und weihnachtlichen Schmuck nicht verzichten möchte, der findet diesen in dem schönen Geschäft von Isabella Bednarzyk ebenfalls.

INFO

Am 30. November findet ab 17 Uhr zum ersten Mal das „Adventliche Anleuchten“ vor dem Rathaus in Traar statt. Der Bürgerverein lädt bei weihnachtlicher Musik zu einem Glühwein ein.