Bergherbst – Ursprung und Tradition in Reutte

Unterwegs

Bergherbst – Ursprung und Tradition in Reutte

Naturparkregion Reutte

Fotos (3): Robert Eder / TVB Naturparkregion Reutte

Freuen Sie sich auf eine atemberaubende Herbstlandschaft, kulinarische Schmankerln und zahlreiche Events. Der Herbst in der Naturparkregion Reutte fühlt sich an wie ein zweiter Frühling, nur noch bunter und etwas sanfter. Erleben Sie von Mitte September bis Mitte Oktober Regionalität hautnah und lernen Sie lokale Traditionen und regionales Brauchtum kennen.

Genießen Sie klare Weitsicht, frische Bergluft und erleben Sie Ihren ganz persönlichen Herbstmoment bei zahlreichen Wander- und Radmöglichkeiten. Spüren Sie das Rascheln der bunt gefärbten Blätter unter den Füßen während sich Felder, Wälder, Flüsse und Seen in der Naturparkregion Reutte von ihrer schönsten Seite zeigen. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie vielleicht auch Murmeltier, Steinadler und Co. – und wenn Sie wissen möchten wie sich der Bergherbst anhört, dann entdecken Sie gemeinsam mit unserem heimischen Experten wie die Hirsche röhren. Kulinarikpartner zeigen Ihnen auch gerne wie der Herbst schmeckt und verwöhnen Sie mit der regionalen Ernte während den Schmankerlwochen. Tauchen Sie ein in regionale Bräuche bei traditionellen Veranstaltungen oder testen Sie Ihre Fähigkeiten an der Steirischen Harmonika beim Michlbauer Musizier-Workshop.

Die Schafe ziehen durchs Dorf

Der Bergherbst startet am 18. September mit einem feierlichen Einzug von circa 600 Schafen durchs Dorf bei der traditionellen Schafschied in Höfen. Da die Temperaturen auf den Almen langsam sinken, empfangen die Landwirte ihre Schafe zurück im warmen Stall. Zuvor wird die weiße Wollpracht, die auf der Alm vor Wind und Wetter geschützt hat abgeschoren.

Herbstliche Events

Bis zum 17. Oktober erwarten Sie beim Bergherbst in der Naturparkregion Reutte weitere zahlreiche Highlights und ein buntes Wochenprogramm, gefüllt mit viel Ursprünglichkeit und Tradition. Einen Blick hinter die Kulissen bietet beispielsweise die Hofroas am 3. Oktober, egal ob per Bike oder Hike. Seien Sie am 09. Oktober bei der Eröffnung des neu gestalteten Untermarkts dabei. Im Anschluss lädt die Lange Nacht der Museen zu später Stunde ein, um Kunst und Kultur sowie historische Marktführungen zu erleben.

Kulinarische Schmankerln

Weiters kommen Sie in den Genuss von heimischen Spezialitäten beim Törggelen im malerischen Ambiente des historischen Ortskerns am 9. und 10. Oktober. Für zünftige musikalische Unterhaltung mit der achtköpfigen Vollblutmusiker-Formation „Die Inntaler“ ist bestens gesorgt.

Der Abschluss des Bergherbsts wird am Wochenende von 15. bis 17. Oktober am Historischen Markt zu Ehrenberg gefeiert. Hier heißen Sie die kaiserliche Garde, Marktstände sowie Gaukler und Musik im Mittelalter herzlich willkommen.

Ein Stempelpass begleitet Sie auf Ihrer kulinarischen Reise zu den umliegenden Almen, Hütten und Restaurants, wo Sie mit regionalen Herbstspezialitäten verwöhnt werden. Ab drei gesammelten Stempeln erhalten Sie im Tourismusbüro Reutte eine kleine Aufmerksamkeit.
  

BESONDERER TIPP

Schon ab einer Übernachtung erhalten Sie die Gäste Aktiv Card der Naturparkregion Reutte. Diese beinhaltet zahlreiche kostenlose und ermäßigte Leistungen, Spaß und Abwechslung sind in Ihrem Urlaub also garantiert. Genießen Sie erlebnisreiche Herbsttage in der Naturparkregion Reutte – wir freuen uns auf Sie!

Kontakt:
Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
6600 Reutte
Telefon 0043/5672/62336
E-Mail: info@reutte.com
www.reutte.com/bergherbst