Urlaubsziel für die ganze Familie

Unterwegs - Wandern und Wellnes:Urlaubsziel für die ganze Familie

Die Niederlande laden in ihre Städte am Wasser.

Die Niederlande ohne Wasser, kaum vorstellbar. Beides untrennbar miteinander verbunden. Wohl jedem bekannt, ist die endlos erscheinende Küste, Urlaubsziel vieler deutscher Touristen. Doch nicht weniger reizvoll ist die dahinter gelegene, beeindruckende wasserreiche Landschaft. Beinahe ein Drittel des Landes liegt unter dem Meeresspiegel.

Dem Einfallsreichtum der Niederländer ist es zu verdanken, dass das Wasser zum Vorteil der Menschen nutzbar gemacht werden konnte. Sie erbauten zahlreiche Mühlen, Deiche und Schöpfwerke. Viele dieser Bauwerke macht das Wasserland besonders für Familien zu einem reizvollen Urlaubsziel. Interaktive Ausstellungen, Nationalparks, Freiluftmuseen und Erlebnisparks garantieren Spaß für Groß und Klein.

Im nachfolgenden sind einige Ausflugsziele aufgeführt, die besonders im Herbst eine schöne Alternative zum reinen Strandurlaub bieten.

Im Afsluitdijk Wadden Center erfährt der Besucher mehr über den 32 Kilometer langen Afluitsdijk, der erbaut wurde, um die beiden Provinzen Friesland und Noord-Holland miteinander zu verbinden. Außerdem bietet das Zentrum eine interaktive Erfahrung des Unesco-Welterbes Wattenmeer und eine aufregende 3D-Show.

Tipp: In der Nähe des Wadden Centers befindet sich das weltweit größte mit Dampf betriebene Schöpfwerk „das Woudagemaal“. Vom 13. bis 15. Oktober wird das Schöpfwerk für drei Tage in Betrieb gehen, ein sehr außergewöhnliches Ereignis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Tickets können erworben werden unter www.woudagemaal.nl/de/tickets
            

Dordrecht – die älteste niederländische Stadt

In der historischen Stadt befinden sich neben über tausend Monumenten viele hippe und angesagte Boutiquen und Restaurants, die zu einem Besuch einladen. Bei schönem Wetter lässt sich die Stadt besonders gut vom Wasser aus entdecken.

In einem Flüsterboot geht es durch den alten Hafen, entlang der Häuser, die im Wasser errichtet sind, und unter dunklen Brücken hindurch. Und wer immer noch nicht genug hat, der nimmt sich ein Wassertaxi und fährt zu den Mühlen von Kinderdijk, die in der Nähe stehen.

Ein einzigartiges Schauspiel, das veranschaulicht, wie sich die Niederländer seit mehr als 1000 Jahren mit dem Wasser auseinandersetzen. Zwei Museumsmühlen erklären anschaulich die Funktionsweise von Mühlen.

Im Kulturerbe-Park Batavialand in Lelystad führen das Nieuw Land Erfgoedcentrum, die Batavia-Werft und das VOC-Schiff Batavia ihre Besucher durch 7000 Jahre holländische Geschichte. Hier erfährt man alles über das Wassermanagment, Deichbau und die Entstehung der jüngsten Region der Niederlande – Flevoland. An Bord der Batavia erlebt man die glorreichen Tage der Vereinigten Ostindischen Kompanie (VOC) und erlangt Wissen über die Geschichte der holländischen Schifffahrt und des Schiffsbaus.
           

Das Zuiderzee-Museum liegt in dem zauberhaften Fischerort Enkhuizen direkt am IJsselmeer gelegen und macht die Geschichten der Menschen lebendig, die einst am Ufer der Zuiderzee lebten. Das Museum ist besonders für junge Gäste spannend, da viele Aktivitäten gezielt auf sie abgestimmt sind. Kinder können sich beispielsweise in die originalen Kleidertrachten der vergangenen Zeiten hüllen, ein eigenes Holzschuh-Boot bauen oder eine Flaschenpost versenden. Langeweile kommt hier keine auf.

Der Deltapark Neeltje Jans ist ein Eldorado für Familien. Es ist ein Wasserpark mit einem Wasserspielplatz, einem Orkansimulator, Bootsfahrten und Vorführungen mit Robben und Seelöwen. Neben Spaß und Spiel ist auch Platz für Ausstellungen für Jung und Alt über das Meer, die Flut von 1953 und die Deltawerke, das weltweit größte Sturmflutwehr. Die Deltawerke setzen sich aus insgesamt 13 Bauwerken zusammen und gehören zu einem der sieben Weltwunder.

Weitere Ausflugsmöglichkeiten rund um das Thema Wasser sind zu finden auf einer eigens hierfür aufgesetzten Internetseite, die einen guten Einblick in die Vielseitigkeit des Wasserlandes Holland gibt.

www.holland.com/wasserland