Eifelmuseum & Deutsches Schieferbergwerk in Mayen

Unterwegs:Eifelmuseum & Deutsches Schieferbergwerk in Mayen

Die Museumswelten Mayen mit Eifelmuseum, Deutschem Schieferbergwerk und Erlebniswelten Grubenfeld sind Zeugen der Vergangenheit. Ob auf der sagenumwobenen Genovevaburg oder im Deutschen Schieferbergwerk: In Mayen gibt es viel zu erleben.

Die Eifel gehört zu den großartigsten Landschaften in Europa. Von ihrer Geschichte, von ihren Menschen und ihrer Kultur berichten die Museumswelten Mayen an Originalschauplätzen in der Stadt. Dreh- und Angelpunkt der Museumswelten ist die sagenumwobene Genovevaburg. Sie steht im Zentrum einer Reise durch Zeit und Raum, Geschichte und Kultur, von Station zu Station, durch Stadt und Landschaft.

Eifelmuseum – die ganze Eifel in einer Burg

Die Zeitreise startet bei den urwüchsigen, schon lange untergegangenen Naturlandschaften der Eifel und führt bis zu ihren kultivierten Landschaften von heute. Man begegnet Menschen, die im rauen Klima den kargen Böden ihr Überleben abtrotzten. Hilfe suchte man bei Göttern und Heiligen, fürchtete Hexen und Dämonen. Eine eigenartige Mixtur aus Glaube und Aberglaube bestimmte den Alltag. An zentralen Orten entstanden Städte, entwickelten sich Handwerk und Industrie, und immer wieder überschatteten die großen Ereignissen der europäischen Geschichte auch das Leben in der Eifel.

Die Wenigsten wissen, dass im Schieferfelsen unter der Burg aus der Zeit des letzten Weltkrieges ein Stollensystem zurückgeblieben ist. Diese Stollen bilden die Kulisse der Schieferwelten im Eifelmuseum. Dazu gehört der Abbau des Moselschiefers in Steinbrüchen und Bergwerken, seine Verarbeitung zu Dachplatten und der weitreichende Handel mit dem Schiefer.

Erlebniswelten Grubenfeld – das Erbe der Vulkane

Am Horizont künden die Vulkane von ganz anderen Zeiten, in denen die Naturgewalten der Eifel ihr endgültiges Gesicht gaben. Aus den Lavaströmen gewinnt der Mensch seit 7000 Jahren einen besonderen Schatz: wertvolle Steine, die ihrerseits wiederum Geschichte machen. Mühlsteine aus vulkanischer Basaltlava gingen von hier in die weite Welt. Geblieben ist das Grubenfeld, eine bizarre Bergbaulandschaft. Von der schweren Arbeit in diesem Revier berichten die „SteinZeiten“ an den Erlebniswelten Grubenfeld. Dort darf man auch selbst Steinarbeiter sein. Von römischer Zeit bis heute wird dort der vulkanische Stein in industriellem Maß gewonnen.

Römer waren es auch, die auf dem nahen Katzenberg eine mächtige Festung bauten. Von ihr sind beachtliche Teile – Mauern und Türme – wiederhergestellt. In ihrem Zentrum, am höchsten Punkt, erhebt sich die Warte Katzenberg. Von dort hat man einen ausgezeichneten Blick auf die im Talkessel gelegene Stadt, überragt von der Burg mit den Museumswelten.

Ein Angebot besonders für Familien mit Kindern – die Schatzsuche im Mayener Grubenfeld – findet bis Ende Oktober immer am Wochenende statt und ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Service

EIFELMUSEUM UND DEUTSCHES SCHIEFERBERGWERK

ÖFFNUNGSZEITEN Samstag bis Donnerstag von 10 bis 17 Uhr, freitags geschlossen. In d en Ferienzeiten Rheinland-Pfalz und NRW am Freitag geöffnet. Geschlossen vom 15. Januar bis 15. Februar.

INFORMATIONEN Eifelmuseum und Deutsches Schieferbergwerk, Genovevaburg, Mario-Adorf- Burgweg 1, 5 6727 Mayen, Telefon 02651/498508; E-Mail: museumskasse@mayenzeit.de
www.eifelmuseum-mayen.de

ERLEBNISWELTEN GRUBENFELD

ÖFFNUNGSZEITEN Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 U hr, montags geschlossen. I n den Ferien v on Rheinland-Pfalz und NRW am Montag geöffnet. Geschlossen ab dem ersten Novemberwochenende bis einschließlich 2. Märzwochenende.

INFORMATIONEN Erlebniswelten Grubenfeld, An den Mühlsteinen 7, 5 6727 Mayen, Telefon 02651/491506; E-Mail: erlebnisweltengrubenfeld@ mayenzeit.de
www.mayen.de

INFORMATIONEN In den Erlebniswelten Grubenfeld gibt Führungen am 1. und 3. Sonntag im Monat u m 14 Uhr, Führungen im Eifelmuseum und dem Deutschen Schieferbergwerk gibt es samstags und sonntags u m 14 Uhr ( jeweils 2 ,50 Euro zzgl. Eintritt).   Gruppenführungen auf Anfrage.

Kalender

VERANSTALTUNGEN 2019

1.5.: Maifest der Musemswelten in den Erlebniswelten Grubenfeld; 9. und 10.6.: Pfingstmarkt (Trödelmarkt);

2.6.-24.8.: Burgfestspiele Mayen – Genovevaburg;

21. und 22.7.: 13. Römerfest – Erlebniswelten Grubenfeld;

6. - 8 .9.: 68. Stein- und Burgfest / verkaufsoffener Sonntag;

12.10.-20.10.: 614. Lukasmarkt;

13.10. verkaufsoffener Sonntag;

26.10.: 4. Festival der Magier & Hexen, Innenstadt und Genovevaburg/Eifelmuseum;

29.11.-1.12.: Adventsmarkt in d er Genovevaburg;

29.11.-22.12.: Weihnachtsmarkt – an allen Adventswochenenden.