Schloss Homburg und Wanderwege in Nümbrecht

Unterwegs:Schloss Homburg und Wanderwege in Nümbrecht

Tief durchatmen, abschalten und bewegen in einer der schönsten Landschaften vor den Toren Kölns.

Mehr als 300 Kilometer gekennzeichnete Wanderwege rund um Nümbrecht laden ein, die Gegend zu entdecken. Sanft geschwungene Hügel, Wälder, Wiesen und kleine Dörfer mit idyllischen Gassen sowie Fachwerk- und Schieferhäuser – das ist Nümbrecht. Was könnte es Schöneres geben, als diese harmonische Landschaft zu Fuß zu erkunden? 

Im Nümbrechter Kurpark beginnt der Heilklima-Nordic-Fitness-Park mit sechs Nordic-Walking-Routen und vier Heilklimawanderwegen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und auf dem Nümbrechter Rundweg „Klangpfad“, einem Streifzug des Bergischen Panoramasteigs, erfahren Wanderer, wie man mit den Ohren sehen und fühlen kann. 

Im Heilklimatischen Kurort Nümbrecht ist auch das Schonklima besonders gut für Körper, Geist und Seele. Ausdauernde Bewegung in der Natur öffnet wieder den Weg zu den Quellen innerer Kraft und lindert zahlreiche Beschwerden und Erkrankungen. Beim Heilklima-Wandern lernt der Organismus wieder, sich auf schonende Weise mit Klimareizen wie Sonne, Wind und Kälte auseinanderzusetzen. Bei einer geführten Heilklima-Wanderung mit unserem Heilklima-Therapeuten können Sie ganz tief durchatmen.

Schloss Homburg ist heute ein kulturhistorisches Museum

Etwa ein Kilometer vom Ortskern liegt Schloss Homburg auf einer bewaldeten Anhöhe. Einst Sitz der Grafen zu Sayn, beherbergt das Schloss heute das kulturhistorische Museum des Oberbergischen Kreises.

Die Ortsmitte Nümbrechts besticht durch ihre schönen Schieferfassaden entlang der Hauptstraße und denkmalgeschützten Fachwerkhäusern. Im historischen Ortskern finden Führungen statt, die zum Beispiel durch eine typisch Bergische Kaffeetafel angereichert werden können.

Oder lassen Sie sich während einer kulinarischen Führung mit leckeren Probierhäppchen von den Gastronomen verwöhnen.

Service

WANDERTIPP Von Schloss Homburg gelangen Sie über den Klangpfad zum Aussichtsturm „Auf dem Lindchen“ – dem letzten, erhaltenen Turm seiner Art i n der Region. In 341 Metern Höhe haben Sie einen fantastischen B lick über das Homburger Land. Bei gutem Wetter sieht man von hier aus das Sieben- und Rothaargebirge und in der Ferne den Kölner Dom.

INFORMATIONEN Buchung und Prospektanforderung: Tourist-Information Nümbrecht, Hauptstraße 16, 51588 Nümbrecht, Telefon 02293/302 302; E -Mail: touristinfo@nuembrecht.de
www.nuembrecht.de