Schiff Vasco da Gama von TransOcean Kreuzfahrten

Unterwegs:Schiff Vasco da Gama von TransOcean Kreuzfahrten

Entdeckungsreisen á la TransOcean – der neue Katalog ist da!

Kleine, überschaubare Schiffe, ausgefeilte Routen mit maximalen Liegezeiten und spannenden Passagen, eine Küche auf hohem Niveau und der herzliche, zuvorkommende Service sind die Säulen der Unternehmens-Philosophie von Trans-Ocean Kreuzfahrten. Die Marke präsentiert klassische Kreuzfahrten mit den beiden deutschsprachigen Schiffen Astor und Vasco da Gama sowie in Kooperation mit der britischen Muttergesellschaft internationale Kreuzfahrten auf Columbus und Magellan.

Circus Theater Roncalli

Ab Sommer 2019 ist es soweit: der jüngste Flottenzuwachs, die Vasco da Gama, wird von Singapur an die Weser überführt und startet nach feierlicher Taufe in Bremerhaven am 10. Juni 2019 zur Jungfernfahrt in die südnorwegischen Fjorde.

Die 1994 als MS Statendam vom Stapel gelaufene Vasco da Gama begeistert nach einem sehr umfangreichem Umbau im Jahr 2015 mit einem modernen, eleganten Ambiente, einer Vielzahl von atmosphärisch ganz unterschiedlichen Lounges, Bars und Restaurants sowie einem bestens ausgestatteten Wellness-Bereich. Die weitläufigen Passagierbereiche erstrecken sich über neun Decks, auf dem jeder Gast sicher mehr als einen Lieblingsplatz findet.

Einer davon könnte im Dome sein, der maritim gestylten Aussichtslounge auf dem obersten Deck. Das Fitness-Center belohnt mit Kapitänsblick, Sportdecks sorgen für Abwechslung in Teams und der Wellness-Bereich bietet die dazugehörige Entspannung. Stilvolles Speisen bei flexibel gestalteten Essenszeiten und freier Platzwahl bieten die drei Waterfront-Restaurants mit internationaler, mediterraner und fernöstlicher Küche. Im Buffet-Restaurant Club Bistro werden die Gäste jeden Tag zu einer kleinen Weltreise der Gaumenfreuden eingeladen.

Darüber hinaus zeichnet sich die 219 Meter lange Vasco da Gama durch ein hervorragendes Passagier-Raumverhältnis aus – mit viel Platz für Erholung und Entschleunigung an Bord. Für 1150 Passagiere stehen 630 Kabinen zu Verfügung, davon sind 100 Kabinen zur Einzelnutzung vorgesehen. 149 Suiten und Kabinen verfügen zudem über einen Balkon für beste Aussichten bei frischer Meeresbrise.

Neuer Katalog für die Saison 2019 bis 2021

Der neue Katalog für die Saison 2019-2021 erscheint Mitte März 2019 und kann über die TransOcean-Webseite bestellt werden. Insgesamt listet er 110 Kreuzfahrten mit Traumzielen rund um die Welt auf, darunter drei komplette Weltreisen. Die längste Kreuzfahrt dauert 128 Tage. Auf ihr geht es im Winter 2020/2021 mit der MS Astor durch die Karibik in die Südsee, weiter nach Down Under in die Naturparadiese Neuseelands, Australiens und Tasmaniens und über Südostasien, den Indischen Ozean und durchs Mittelmeer wieder zurück nach Bremerhaven.

Weitere Highlights sind Ostsee-Kreuzfahrten mit zwei Tagen Aufenthalt in St. Petersburg, Klassiker an Norwegens Küsten zum Nordkap sowie rund um Island oder in die Eiswelten Grönlands oder Spitzbergens, Kreuzfahrten im Herbst auf den Spuren der Polarlichter oder Törn in die sonnigen Gefilde der Kanaren, Kapverden und Madeiras. Im August 2020 ist die Astor zu Gast bei der SAIL Bremerhaven. Die Columbus startet im Januar 2020 in 121 Tagen einmal um die Welt, während die Magellan zwei Tage später zu einer 43-tägigen Kreuzfahrt zum Amazonas aufbricht. Auf beiden Schiffen ist die Bordsprache Englisch.

Service

INFORMATIONEN TransOcean Kreuzfahrten – eine Marke der South Quay Travel & Leisure Ltd., Purfleet, Essex, UK, Telefon 069/800 8716 50; E-Mail: info@transocean.de   www.transocean.de