Sommergenuss bei den Nachbarn

Freizeit Magazin

Sommergenuss bei den Nachbarn

Raderlebnisse in und rund um Rheine im Münsterland.

Foto: Getty Images

Vreden Stadtmarketing GmbH

Das Fahrrad satteln und die Vielfalt der Radwege in und rund um Rheine genießen – Freiheit erleben auf dem Rad! Nie war der Tritt in die Pedale so beliebt wie heute. Ob jung oder alt, ob Rennrad, Mountain- oder Citybike – die Leidenschaft für das Fahrrad verbindet.

Mitten durch den Stadtkern fließt malerisch die Ems, an dessen Ufern sich Rad-, Spazier- und Wanderwege entlang schlängeln. Gut ausgebaute, idyllische Wege (ohne Steigung), Sehenswürdigkeiten, tolle Gastronomie u.v.m. laden ein, immer mal wieder eine Entdeckerpause einzulegen. Die Stadt selbst bietet eine Vielzahl von interessanten Möglichkeiten zur Freizeit- und Urlaubsgestaltung sowie für ein ausgiebiges Shoppingerlebnis.
 

Infos & Buchung

Rheine. Tourismus. Veranstaltungen e.V.

Bahnhofstraße 14
48431 Rheine
E-Mail: info@rheine-tourismus.de
Telefon: 05971/80 06 50
Facebook: „Rheine Freizeittipps“

„Radfahren für Alle – NaturTour Vreden für Alle“

Willkommen in der Natur! Besser kann man es für Vreden nicht ausdrücken. Sechs abwechslungsreiche Naturschutzgebiete laden ein, die Vielfalt von Flora und Fauna zu bestaunen. Die 450 Kilometer lange Flamingoroute führt Sie zu diesen und weiteren Naturschutzgebieten in den Regionen Westmünsterland, Achterhoek und Twente. Wer es kürzer mag, der ist eingeladen die „NaturTouren Vreden für Alle“ zu erkunden. Der erste Rundweg, die „NaturTour Vreden für Alle I“ wurde 2019 eröffnet und führt auf rund 30 Kilometern vom Stadtzentrum über das Zwillbrocker Venn mit der nördlichsten Flamingokolonie und das Kirchdorf Ellewick zurück nach Vreden. Seit Juni 2021 gibt es die „NaturTour Vreden für Alle II“, mit ebenfalls circa 30 Kilometern Streckenlänge. Auch dort können Radler Naturschutzgebiete, die Kirchdörfer Ammeloe und Lünten sowie alle Highlights entlang der Strecke erkunden. Beide Touren wurden auf das kreisweite Knotenpunktnetz gelegt, können ganz leicht „nach Zahlen“ geradelt werden und es liegen verlässliche Informationen zur Barrierefreiheit vor.

Die Stadt Vreden, die seit 1252 Stadtrechte genießt, glänzt mit architektonischen und künstlerischen Zeugnissen aus Romanik, Renaissance und Barock. Am Marktplatz entspannen, dabei einen kulinarischen Mix aus münsterländischer Tradition und leichter Küche genießen – und immer im Blick: das Alte Rathaus. Weitere Informationen gibt es unter www.stadtmarketing-vreden.de