Kulturelle Highlights

Kultur am Rhein:Kulturelle Highlights

Phantom der Oper

Der Bühnenerfolg „Phantom der Oper“ von dem Autorenteam Deborah Sasson und Jochen Sautter kommt am 10. Januar 2020 nach Düsseldorf in die Mitsubishi-Electric-Halle. Die moderne und neuinszenierte Alternative zur Andrew Llyod Webber Show wird präsentiert von Wolff Concerts. Seit ihrer Premiere im Jahr 2010 fand die Show bereits ihren Platz auf über 450 Bühnen in Europa. Getreu der Buchvorlage lehrt in diesem Stück das Phantom dem Chormädchen Christine, gespielt von Deborah Sasson, das Singen. Im Gegenzug dafür erwartet das Phantom die Liebe des Mädchens. Jedoch sehnt sie sich nach dem Grafen Raoul de Chagny. Tickets für das faszinierende Erlebnis aus Oper und Musical können ab 48,85 Euro online bei Eventim vorbestellt werden.

www.eventim.de
          

Das Glenn Miller Orchestra mit neuer CD

Das Glenn Miller Orchestra geleitet durch Wil Salden ist mit neuem Programm auf Europa-Tournee. Mit ihrer aktuellen CD „Jukebox Saturday Night“ kommen sie auch in die Tonhalle. Das Thema ist nicht nur Programm, sondern auch ein wunderschöner Song der von Glenn Miller 1942 aufgenommen wurde und im Konzert des Glenn Miller Orchestra der rote Faden sein wird, denn so wie es Glenn Miller schon getan hat, geht auch Wil Salden bei dieser Show vor: Something Old, Something New, Something Borrowed and Something Blue. Die Musiker sind Garanten für authentischen Swing-Sound in traditioneller Big Band Besetzung. Sonntag, 24. November, ab 18 Uhr in der Tonhalle. Tickets ab 40 Euro bei der Tonhalle Düsseldorf und an allen VVK-Stellen.

www.glenn-miller.de
    

Der Drache Kokosnuss erobert die Bühne

Den kleinen Drachen Kokosnuss kennen Groß und Klein bereits aus Büchern, dem Fernsehen oder von der großen Leinwand. Nun kann die ganze Familie ihn live auf der großen Bühne sehen. Das Theater Lichtermeer lädt dich ein mit dem kleinen Drachen Kokosnuss, dem Fressdrachenjungen Oskar und dem schlauen Stachelschwein Mathilda auf eine Abenteuerreise zu gehen, um das Flaschenland zu retten. Es erwartet euch eine Geschichte voller magischer Geschöpfe. Das lustige und spannende Musical kommt am 28. und 29. März 2020 in das Capitol Theater in Düsseldorf. Die Vorstellungen haben eine Länge von circa 90 Minuten und beinhalten eine Pause. Die Tickets können ab 29 Euro auf den Websites beider Theater vorbestellt werden.

www.theaterlichtermeer.de
              

Schottland mitten in Düsseldorf

Die schottische Musikparade bringt Düsseldorf am 12. November 2019 den keltischen Zauber in die Mitsubishi-Electric-Halle. Das Traditionsinstrument der Schotten, der Dudelsack, begleitet Trommler, Sänger und Tänzer in der Military-Show. Die ausgewogene Mischung aus eindrucksvollen Stücken und gefühlvollen Balladen bringt den Besuchern ein Stück schottischer Kultur näher. Die Schlosskulisse und die Uniformen unterstreichen die schottische Atmosphäre. Es erwartet Zuschauer nicht nur die allbekannte Hymne „Highland Cathedrale“, sondern auch Klassiker wie Simple Minds‘ „Belfast Child“, bei der auch Gitarristen mit einstimmen. Tickets für die Show können ab 34,80 Euro online bei Gabriel Concerts erworben werden.

www.bestgermantickets.de
      

Reportagen mit Fernwehgarantie

Am Sonntag, den 10. November geht es mit Alexander Eischeid um 14.00 Uhr im Palais Wittgenstein mit der Vespa von Alaska nach Feuerland. Seine Reise-Reportage „Vesparicana“ nimmt die Besucher mit auf den letzten Auftrag der ausrangierten Postvespa Elsi: Mit ihren mageren 7,5 PS soll sie eine Flasche Arktiswasser von Alaska an die Südspitze Amerikas bringen. Anschließend geht es um 18.00 Uhr weiter mit der leavinghomefunktion. Das 5-köpfige Künstlerkollektiv will nach dem Studium aus der Komfortzone. Also kauft man alte Ural-Motorräder und macht sich auf den zweieinhalb jährigen Landweg nach New York. 40 000 km durch Wüste, Sümpfe, Schwärme sibirischer Tigermücken und den Dschungel der Bürokratie. Tickets gibt es ab 18 Euro online unter:

www.grenzgang.de