Heilsam entspannen mit

Unterwegs - Wandern und Wellness:Heilsam entspannen mit

Sie haben mehr gemeinsam als den Anfangsbuchstaben: Wandern, Wald und Wellness sind im Osnabrücker Land untrennbar verbunden. Gemeinsam ermöglichen sie in den vier Heilbädern und Kurorten, in den Natur- und Kulturlandschaften der nordwestlichsten Mittelgebirge Deutschlands unvergleichlich erholsame Ferien-Erlebnisse.

Über Fels-Kaskaden rauscht der Drücke-Mühlenbach hinab in den Grünen See am Großen Kellenberg. Hier sind Wanderer mittendrin: mitten in den Wäldern des Wiehengebirges, mitten im Natur- und Unesco Geopark TERRA.vita, mitten im erholsamen Urlaub – und denkbar weit weg vom Alltag.

Ein See mit einer außergewöhnlichen Farbe

Der Grüne See ist ein alter Steinbruch, er ist eines der Natur-Highlights am „TERRA. track Kellenberg“ und er ist tatsächlich grün. „TERRA.tracks“ heißen all jene Wege, die Wanderern ganz besondere Erlebnis-Stationen erschließen – zum Beispiel diesen See, der durch natürliche Mineralien zu seiner außergewöhnlich tiefgrünen Farbe kam. Oder die versteinerten Dinosaurierfährten ganz in der Nähe: Die 150 Millionen Jahre alten Trittsiegel sind in einem weiteren alten Steinbruch zu entdecken, der an dem neun Kilometer langen Rundweg liegt.
           

Gut geführt ans Ziel: Die Beschilderung der TERRA.tracks. Foto: Klaus Herzmann
Gut geführt ans Ziel: Die Beschilderung der TERRA.tracks. Foto: Klaus Herzmann

Lebensgroße Nachbildungen zeigen, welche Tiere sich hier verewigten. Infotafeln erklären, wie die Abdrücke im einst weichen Meeresstrand die Äonen überdauerten und warum die Küste heute mehr als 100 Kilometer weit entfernt ist. Denn darum geht es in diesem außergewöhnlichen Natur- und Geopark: um den Lebenslauf (vita) der Erde (Terra).

Was auch immer während der vergangenen 300 Millionen Jahre geschah, hinterließ deutliche Spuren in den facettenreichen Landschaften rund um Osnabrück. So verschwand der urzeitliche Ozean nur oberflächlich.
               

Gesunde Luft, die entspannt, erfrischt und heilt: SoleArena in Bad Essen. Foto: Klaus Herzmann
Gesunde Luft, die entspannt, erfrischt und heilt: SoleArena in Bad Essen. Foto: Klaus Herzmann

Solequellen sind die Basis der langen Heiltradition

In der Tiefe blieb sein Salz zurück, kommt in Solequellen zu Tage und bildet im nahen Bad Essen die Grundlage der Heiltradition und einer besonderen Genuss- Kultur. Der Solekurort mit seinem hübschen Fachwerkkern ist Mitglied im internationalen cittaslow-Netzwerk, das sich dem Erhalt und der Wertschätzung regionaler Spezialitäten verschrieben hat – und dazu gehört in Bad Essen natürlich das Urmeersalz mit seinem delikaten Aroma und seiner bewährten Heilkraft. Letztere lässt sich in der formschön designten Sole Arena im Kurpark erleben.

Eine schöne Möglichkeit, die Genussvielfalt der cittaslow-Gemeinde Bad Essen kennenzulernen, ist der Landmarkt am 22. September. Vom 3. bis zum 6. Oktober lässt sich zudem eines der berühmten Ippenburger Gartenfestivals erleben.
        

SERVICE

INFORMATIONEN
Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.
Telefon 0541/323 45 67
E-Mail: service@osnabruecker-land.de
www.osnabruecker-land.de